Landesinnungsverband des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks HESSEN

DER STEINMETZ

Wir bringen Stein in Form!
>

Aufgabenbereich des Landesinnungsverbands


Er fasst die einzelnen Innungen des Steinmetz- und Steinbildhauer Handwerks unseres Bundeslandes Hessen organisatorisch zusammen.

Er vertritt unser Handwerk als Ganzes nach außen, gegenüber der Bürgerschaft und der Verwaltung unseres Gebietes, aber auch gegenüber den Gewerkschaften. Als aktiver Landesverband stellt er einen innigen Verbund her zum Informations-Systems der gesamten Handwerksorganisation Deutschlands und schließlich auch Europas.

Was nützt der LIV uns, den Steinmetzbetrieben Hessens?

 

Er gibt uns fachliche Auskünfte aller Art, denn er fördert den Austausch technischen und
betriebswirtschaftlichen Wissens.

Er organisiert zusammen mit den angeschlossenen Innungen und dem Berufsbildungswerk die überbetrieblichen Ausbildungsmaßnahmen und den Berufsschulbesuch sowie die theoretischen Prüfungen der Steinmetzlehrlinge Hessens.

Er führt Informations- und Weiterbildungsmaßnahmen für Erwachsene durch, insbesondere auch für angehende Sachverständige und prüft deren fachliche Eignung. Er organisiert gesellige Veranstaltungen und unterstützt seine Mitgliedsinnungen bei eigenen Veranstaltungen, Ausstellungen und Gemeinschaftswerbungen und unterstützt - wo immer möglich und nützlich- kooperative Zusammenarbeit.

Was nützt der LIV Ihnen, den Kunden unserer Betriebe?

 

Er gibt auch Ihnen fachliche Auskünfte aller Art und steht Ihnen mit Rat und Tat hinsichtlich der Zuständigkeiten und des Leistungsumfangs unserer Betriebe gerne zur Verfügung.

Er trägt dazu bei, die hohe Qualität der Leistungen der hessischen Mitgliedsbetriebe im Bereich Anfertigung von Natursteinteilen, im Neubaubereich, in der Steinrestaurierung, im Terrassen- und Treppenbau und in der Grabmalgestaltung auch in Zukunft zu sichern. Er fördert den fairen Wettbewerb am Bau und auf dem Friedhof im Rahmen der Gesetze, der geltenden Normen und des Datenschutzes. Ein besonderes Anliegen ist die Einhaltung der guten Sitten im Rahmen des Schutzes der Privatsphäre Trauernden. 



 |   |   |   |